Ratgeber: Möbel selber bauen

Erste Schritte zum Bauen eigener Heimmöbel

Der Aufbau Ihres eigenen Möbels kann eine sehr bereichernde Aufgabe sein. Es ist zwar leichter, im Laden professionell entworfene Möbel für Ihr Zuhause zu kaufen, aber es bringt eine Menge Spaß, einzigartige Stücke zu besitzen. Und Möbeldesign ist möglicherweise einfacher als Sie vielleicht denken. Fortgeschrittenere Einrichtungsgegenstände erfordern ein gewisses Maß an Expertise, aber mit den richtigen Materialien, der richtigen Anleitung und etwas Geduld lassen sich mit Leichtigkeit ansprechende und funktionale Möbel selber designen.

Möbel im Eigenbau

Obwohl wir hier keine Besonderheiten des Handwerksexperte-Werdens aufgreifen möchten, stellen wir hier ein paar grundsätzliche Tipps zum Design von Heimmöbeln bereit, die beim Einstieg hilfreich sein können.

Eine App mit Anleitungen finden

Diverse Mobile-Apps gibt es bereits für unzählige Heimprojekte, und natürlich auch stellt auch das Thema Möbeldesign keine Ausnahme dar. Sie können eine Vielzahl von mobilen Apps finden, die darauf ausgelegt sind, Ihnen bei der Konzeption und dem Bau ihrer eigenen Möbel zu helfen und die Ihnen zeigen, wie man die Arbeit professionell verrichtet. Auf der Webseite beste-apps.chip.de beipielsweise empfiehlt ein Tool mit dem Namen „Design Dimensions“, das einem erlaubt, seine Möbelstücke digital zu gestalten und dabei die real erforderlichen Abmessungen zum Aufbau anzuwenden.

Die richtigen Werkzeuge sammeln

Natürlich lässt sich kein schönes Möbelstück mit nur einem Hammer und ein paar Nägeln entwerfen. Zwar ist das vielleicht genug, um ein paar Projekte zu starten, aber mit solchen Werkzeugen wird keine Arbeit wirklich fertiggestellt. Als absolutes Minimum benötigt man eine Bohrmaschine und ein paar weitere Elektrowerkzeuge. Das mag etwas kompliziert erscheinen, aber wenn man die Auswahl an verschiedenen Typen von Elektrowerkzeugen und Zubehör auf Screwfix durchsieht, wird es klar, dass viele Optionen, vom einzelnen Bohrer bis zum größeren Set, erhältlich sind. Diese Zusammenstellungen umfassen verschiedene Teile, Ladegeräte, Gehäuse und alles, was man sonst noch brauchen kann, um ein Projekt zu verwirklichen. Eine Bohrmaschine ist im Allgemeinen ein elementares Werkzeug, das in keinem Zuhause fehlen sollte, da man es für weitaus mehr ANforderungen, als nur für Möbel, verwenden kann.

Bücher zum Möbel selber bauen


Die richtigen Materialien finden

Wenn Sie noch nie ein eigenes Möbelstück entworfen und gebaut haben, werden Sie möglicherweise überrascht sein, wie viele Möglichkeiten es gibt. Die Plattform www.heimwerkerkniffe.de erklärt, dass eine Fahrt zum Baumarkt oder Holzladen eine ganze Reihe von verschiedenen Materialien offenbart, aus denen man auswählen kann. Dort findem man zudem hilfreiche Bauanleitungen für Schränke, Betten und weitere Möbelstücke.

Die Materialzusammenstellung für eigene Möbelstücke gestaltet sich natürlich bei weitem nicht so einfach, wie ein paar Holzlatten zu kaufen und gleich an die Arbeit zu gehen. Deswegen sollte man vor dem Einkaufen etwas genauer recherchieren. Versuchen Sie herauszufinden, mit welchen Arten von Holz Sie arbeiten möchten und welche anderen Materialien am besten für die Art des Möbelstücks geeignet sind, das Sie bauen möchten.

Sich mit den kleinen Dingen befassen

Wann Sie endlich Ihr Bauprojekt anfangen, achten Sie darauf, auch den kleinen Dingen Ihre Aufmerksamkeit zu schenken. Schleifen Sie das Holz, wo es nötig ist, um es glatt zu halten und überprüfen Sie, ob Befestigungen, Nägel und Schrauben fest sitzen. Versuchen Sie auch während der Arbeit, Ihren Arbeitsbereich und das Möbelstück so gut wie möglich zu säubern. Sich um den Kleinigkeiten zu kümmern, ist der beste Weg, um ein stabiles und ansprechendes Möbelstück zu gewährleisten.